Osteopathie bei Pferden in Eutin und Kellinghusen

Osteopathische Behandlung von Pferden

Was gibt es Schöneres, als zufriedene Pferde auf der Weide zu beobachten. Nicht nur Pferdebesitzern und Reitern geht dabei das Herz auf. Dieses Bild vermittelt uns Ruhe und Harmonie, zeigt uns die Natürlichkeit des Lebens.

Aber diese Harmonie kann auch gestört sein. Dies zeigt uns das Pferd auf seine Weise und sagt uns damit, dass es Unterstützung braucht.

Die Anzeichen richtig deuten:

  • Zeigt Ihr Pferd Taktunreinheiten oder Lahmheit im Bewegungsablauf?
  • Lässt Ihr Pferd sich beim Reiten schlecht stellen oder biegen?
  • Springt es im Galopp häufig um?
  • Die Paraden kommen nicht wirklich durch?
  • Ist es unwillig oder widersetzlich im Umgang oder bei der Arbeit?
  • Fällt es durch Schweifschlagen oder Schweifschiefhaltung auf?
  • Gibt es Probleme beim Satteln oder Aufzäumen?
  • Zeigt Ihr Pferd Anzeichen von Schmerzen?
  • Bekommen Sie ein Head-Shaking nicht in den Griff?
  • Zeigt Ihr Pferd Ängste oder verändertes Verhalten, besonders nach traumatischen Erlebnissen?

Entsprechende Anzeichen Ihres Pferdes sollten ernst genommen und hinterfragt werden.

Dies können mögliche Anzeichen für Blockaden und Probleme im Bewegungsapparat ihres Pferdes sein. Die osteopathische Behandlung kann Abhilfe schaffen, denn das Pferd ist von seiner Anatomie auch nur ein Mensch, das halt auf vier Beinen steht. Situationsbedingt kann die Behandlung mit weiteren Methoden unterstützt werden.

Bitte beachten Sie:

Generell übernehmen Pferde schnell auch die unbewußten Anspannungen des Reiters!

Das Pferd verspannt sich automatisch, wenn der Reiter mit Angst, Schmerzen oder unter Stress auf ihm sitzt. Da das Pferd ein Fluchttier ist, lösen alle negativen Einflüsse auf seinem Rücken Stress aus. Feinde sprangen dem Pferd früher auf den Rücken, um es zu fangen und zu töten. Dem Pferd blieb nur die Flucht. Da es nicht sehen kann, was hinter ihm passiert, hat die Evolution dafür Reflexe erschaffen, die auf Druck reagieren.

Diese Reflexe bestehen auch heute noch! Wir lösen sie unwissentlich aus, wenn unangenehmer Druck ausgeübt wird, z. B. durch einen unpassenden Sattel, Reiten ohne Sattel/Pad oder einen schiefen oder angespannten Reiter.

mehr dazu in diesem Flyer

Kosten Behandlung Pferd: 130 Euro (zuzüglich Anfahrtskosten)

In diesem Preis sind die Anamnese, Untersuchung, Behandlung und Anleitung des Besitzers/Reiters von ca. 90-minütiger Dauer enthalten.

Aus den genannten Gründen ist es sinnvoll, das Pferd in seiner gewohnten Umgebung zu behandeln. Ich bin daher für Sie in den Kreisen Ostholstein, Plön, Segeberg und Steinburg unterwegs.

Telefon: 0175 - 9 82 11 75

Lesen Sie mehr: Pferd und Reiter